bfec0f_4e666864c6524396b694b2a4b6e80b7a_mv2_edited.jpg

Man muss das Gute tun, damit es in der Welt sei" Marie von Ebner-Eschenbach

 

 " Reittherapeut nach ATA"©

Die Aus- bzw. Weiterbildung zur ReittherapeutIn vermittelt die Fachkenntnisse, um pferdegestützt,  (heil-)pädagogisch und mit methodenübergreifenden Ansätzen in der Praxis therapeutisch zu arbeiten. Die Reittherapie stellt neben dem Reiten, die umfassende Beziehung zwischen Mensch und Pferd in den therapeutischen Mittelpunkt. 

Für wen ist die Ausbildung geeignet ?​

Unsere Teilnehmer kommen überwiegend aus sozialen, psychologischen,  pädagogischen, medizinischen und therapeutischen Berufen oder sind Trainer verschiedenster Reitweisen und Coaches.

  Da der Berufstitel "Reittherapeut/In" in Deutschland nicht geschützt ist, steht unser Ausbildungslehrgang auch zu einem Teil  Quereinsteigern zur Verfügung* und so finden auch verwandte Professionen Zugang zur praktischen Tätigkeit als Reittherapeut/In.  Neben den oben genannten Schlüsselqualifikationen sind jedoch vor allem auch die sicheren Kenntnisse am Pferd, dem Longieren und dem Reiten, unabhängig der Reitweise, unabdingbar für diesen Ausbildungslehrgang.

Welche Voraussetzungen sollte man erfüllen ?

  • Volljährigkeit 

  •  Hochschulabschluss/ Berufsausbildung  gerne im sozialen, pädagogischen, therapeutischen oder medizinischen Bereich

  • Langjähriges und sicheres Reiten auf Platz und im Gelände, in den drei Grundgangarten 

  • Vorlage des Polizeilichen Führungszeugnis

  • Nachweis eines Erste-Hilfe Kurses, nicht älter als 2 Jahre 

  • Praktikum in einer von uns anerkannten Reittherapeutischen Einrichtung von mind. 100 Stunden

  •  Pferdeführerschein Umgang, früher Basispass genannt (z.B. auf der Sindlinger Glückswiese)

  • Nach Möglichkeit Longierabzeichen 

  • Eigenes Pferd oder Reitbeteiligung für den eigenen Fallbericht

  • Bei Unsicherheiten zur Voraussetzungserfüllung, prüfen wir diese gerne im Einzelfall, sprechen Sie uns einfach an:-)

 

Wir weisen darauf hin, dass zur Ausübung der selbstständigen Tätigkeit als Reittherapeut in Deutschland der Sachkundenachweis Pferdehaltung notwendig sein kann.

Wer ist die Kursleitung und AnsprechpartnerIn, neben den weiteren Fachdozenten an der ATA ?
 
Hauptdozentin dieser Weiterbildung ist die erfahrene Reittherapeutin  Dr.Isabell Müller-Germann:
Welches Konzept wird vermittelt?
Der Schwerpunkt der ATA ist vornehmlich an pädagogischer Methodik ausgerichtet, wir lehren was wir ausüben und täglich erproben. Damit sind wir immer am Puls des Geschehens anzutreffen und entwickeln uns stetig weiter. Unsere Konzepte beruhen auf psychologischen Grundlagen und sind in der Ausübung systemisch gefärbt. Alles was wir an andere vermitteln, haben wir erlebt und erfolgreich umgesetzt, es handelt sich dabei um Lebenswerke.  
Uns liegt ein professioneller und sicherer Umgang mit den Klienten sehr am Herzen. Unsere Pferde die der Reittherapie zur Verfügung stehen, bilden unser Herzblut und daher werden sie mehr als nur artgerecht gehalten.  Wir selber sind Netzwerker und arbeiten gerne in Kooperativen, denn nur zusammen sind wir stark. 
Wie lange geht die Weiterbildung und wie läuft sie ab ?
Die Ausbildung ist dual ausgelegt und geht  ein knappes Jahr.  Die Weiterbildung findet in Frankfurt am Main (F-Sindlingen) statt und besteht aus Wochenendseminaren sowie einem Praktikum. Während der Ausbildung verfassen sie einen Fallbericht und schließen mit einer praktischen und theoretischen Prüfung ab. Nach Absolvierung aller Module, dem Nachweis über ein Praktikum bei einer unserer Praktikumsstellen, der Einreichung der Falldokumentationen, einer Abschlussarbeit in Form eines Fallberichts sowie nach bestandener Prüfung werden sie durch die ATA zertifiziert.

 

1. Präsenzphase:

Sie nehmen an insgesamt neun Wochenendmodulen teil, die jeweils einmal im Monat stattfinden. Wir treffen uns immer Samstags und Sonntags von 10:00- 17:00 Uhr

 

2. Selbstudium:

Sie erhalten von uns ausgesuchte Fachliteratur die Sie von zu Hause aus durcharbeiten. 

 

3. Abschlussüberprüfung:

Sie sind berechtigt den Berufstitel " Reittherapeut/In (ATA)" zu tragen, wenn Sie zum Abschluss, das Praktikum absolviert, einen Fallbericht vorlegen, präsentieren und die schriftliche und praktische Abschlußprüfung bestehen.

​​

Was muss man investieren, um Fachkraft für Reittherapie zu werden ?

Die Ausbildung zur Fachkraft Reittherapie (ATA) kostet insgesamt 3.400,00 EUR.  Sie können die Summe per Einmalzahlung oder in vier Raten bezahlen. ( 4x850 Euro)

 

Welche Themen und Lerninhalte werden behandelt ?

Modul 1:

Das professionelle Aufgabenfeld des Reittherapeuten,

Aufbau einer reittherapeutischen Einheit, Einstieg in Führpositionen am Pferd  und Sicherungstechniken-und Griffe für  Klienten​

Modul 2: 

Grundlagen in Pädagogik , Psychologie und Medizin, Indikationen und Kontraindikationen  der Reittherapie

Aufnahme von Klienten über Anamnesegespräche , Erstellung von Therapieplänen mit Zielformulierungen,

Arbeit mit öffentlichen Trägern

Modul 3:

 Versicherungswesen , Betriebswirtschaft , Marketing und Betriebsführung  für Reittherapie-Betriebe, Individuelle Ausarbeitung von Geschäftsmodellen, Zukunftsplänen und Visionen

Modul 4: 

Grundlagen Pferdeverhalten, Pferdekunde und Pflege, Anatomie des Pferdes, Gesundheitsprophylaxe  des Therapiepferdes, Trensen- und Sattelkunde, Massagetechniken am Pferd ,Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter  Tierschutzgesichtspunkten

 

Modul 5:

Basiswissen "Reitweisenübergreifende Reitlehre", Aufbau und Inhalte von Unterrichtserteilung, Longieren, Einstieg in Bodenarbeit

 

Modul 6: 

Basiswissen Langzügel, Spielpädagogik und Arbeit mit heilpädagogischen Gruppen,

Konzeptentwicklung der verschiedenen  Zielgruppen

 

Modul 7: 

 Beurteilung eines Therapiepferdes, Ausbildung und Korrektur

Anti-Schrecktraining und Trailpacours

Praktisches Üben für die Prüfung

Modul 8: 

Achtsamkeitstraining, Reflexion, Psychohygiene und Supervision

Letzte Abgabemöglichkeit der Abschlussarbeit

 

Modul 9:

Fallvorstellung, theoretische und praktische Abschlussprüfung

Praktisch wird geprüft im Longieren, Bodenarbeit , Langzügel und mit einer Lehrp​robe (Reittherapeutische Einheit)

 

Praktikum

Während der neun Module ist hinreichend Zeit für das 100 Stunden Praktikum, es muß nicht vor Ausbildungsbeginn bereits abgeschlossen sein, allerdings wird das Zeugnis erst nach Vorlage der Praktikumsbescheinigung ausgehändigt. Das Praktikum und die dadurch erworbene Erfahrung sowie die entsprechende Selbstreflexion ist essentieller Bestandteil der Ausbildung. Jeder Reittherapeutische Betrieb kann als Praktikumsstätte anerkannt werden, wenn eine ausgebildete Reittherapeutin das Praktikum anleitet und der Betrieb als Praktikumsstelle durch uns genehmigt worden ist. Gerne können Sie das Praktikum auch bei unseren Praktikumsstellen absolvieren. Fragen Sie einfach nach, wir sind gerne behilflich. 

Anwesenheit und Fehlzeiten

Jeder kann mal erkranken  oder es kommt etwas unvorhersehbares dazwischen, daher besteht 80 % Anwesenheitspflicht. Bei Nichterscheinen händigen wir ihnen die Skripte aus, die Lerninhalte sind selbstständig nachzuarbeiten. Bei größeren Fehlzeiten müssen Module ein Jahr später nachgeholt werden.

Nicht bestehen der Abschlussprüfung

Unter Umständen kann die Prüfung ein Jahr später in Frankfurt/Rüsselsheim wiederholt werden.

Was passiert wenn das eigene Pferd oder der Klient erkrankt und für den Fallbericht somit nicht zur Verfügung steht?

Gegebenenfalls können wir Ihnen gegen eine Gebühr ein Therapiepferd und Klienten unseres Hauses zur Verfügung stellen. Das wäre ebenfalls auf der Sindlinger Glückswiese unter Anleitung von Dr. Müller-Germann möglich.

Der Abschluss der Fachausbildung zum Reittherapeuten führt zum ATA-Zertifikat.

Termine für Fachausbildung Reittherapeut 2023 in Frankfurt am Main: Jetzt anmelden !

Anmeldungen möglich:
29./30.04.2023
13./14.05.2023
03./04.06.2023
24./25.06.2023
08./09.07.2023
22./23.07.2023
02./03.09.2023
23./24.09.2023 Abgabe Fallbericht
07./08.10.2023 Prüfung
ZUR ANMELDUNG